Persönlichkeit und Rolle in Einklang bringen

Im Berufsalltag kann sich ein Spannungsfeld ergeben zwischen unseren persönlichen Wertvorstellungen und den Erwartungen, die an unsere berufliche Rolle geknüpft sind. Die Supervision wendet sich diesem Spannungsfeld zu und regt eine Auseinandersetzung zu den persönlichen Möglichkeiten und Grenzen an, die sich daraus ergeben. Diese Auseinandersetzung fördert Selbstbewusstsein und Selbstkenntnis und damit auch die berufliche Professionalität.

Wenn Supervision im Team stattfindet, werden individuelle Stärken und Grenzen bewusster und auch für die Gegenüber nachvollziehbarer. Damit wird ein offener Austausch im Team gefördert und die Zusammenarbeit erleichtert.

 

Kooperationen & Engagement

Um das Rollenbewusstsein und damit die Professionalität von Beratungspersonen zu fördern, engagiere ich mich als Prüfungsexpertin an der Berufsprüfung der Spezialist*innen in Unternehmensorganisation, an der höhere Fachprüfung der Expert*innen in Organisationsmanagement und an der Berufsprüfung der betrieblichen Mentor*innen. Darüber hinaus begleite ich Teams supervisorisch.