Übergangsfeiern im Jahreskreislauf

Der Jahreskreislauf mit seinen Übergängen hat für uns Menschen in unterschiedlichen Epochen grosse Bedeutung gehabt. Feierlichkeiten zu Sommer- und Wintersonnenwende tauchen im heutigen Brauchtum noch auf, andere sind in unserem kulturellen Gedächtnis kaum mehr präsent. In unseren technologisierten Alltagen ist es schwierig, mit zyklisch-natürlichen Kreisläufen verbunden zu bleiben. Und doch sind wir Menschen eingebettet in den ewigen Kreislauf von Werden und Vergehen, von Tag und Nacht, von Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

An den Übergängen im Jahreskreislauf, den Sonnenwenden im Sommer und Winter sowie den Tag- und Nachtgleichen, laden wir zum Fest, zum Feuerkreisdialog, zu Momenten von gemeinsamem Innehalten, Abschliessen und Neubeginnen. Unsere Formate sind natur-dialogisch ausgerichtet und verbinden gemeinsames Kochen und Hüten des Feuers im Austausch mit den Phänomenen, die uns vor Ort begegnen. An ausgewählten Naturplätzen erinnern wir uns daran, dass wir Teil natürlicher Kreisläufe sind.

Die Übergangsfeiern sind eine gute Gelegenheit, um natur-dialogische Wahrnehmungs- und Handlungsweisen kennenzulernen.

Nächste Übergangsfeier 2022:

Sommersonnenwende: 2. Juli 16:00 bis 3. Juli 11:00, la chamoise Adelboden

Tag-und Nachtgleiche: 24. September 16:00 bis 25. September 11:00, la chamoise Adelboden

Die Übergangsfeiern im Jahreskreislauf werden gehütet im Zusammenspiel mit Sylvia Thoma. Anmeldungen gerne bei Sabina.