Übergangsfeiern im Jahreskreislauf

Der Jahreskreislauf mit seinen Übergängen hat für uns Menschen in unterschiedlichen Epochen grosse Bedeutung gehabt. Feierlichkeiten zu Sommer- und Wintersonnenwende tauchen im heutigen Brauchtum noch auf, andere sind in unserem kulturellen Gedächtnis kaum mehr präsent. In unseren technologisierten Alltagen ist es schwierig, mit zyklisch-natürlichen Kreisläufen verbunden zu bleiben. Und doch sind wir Menschen eingebettet in den ewigen Kreislauf von Werden und Vergehen, von Tag und Nacht, von Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

An den Übergängen im Jahreskreislauf, den Sonnenwenden im Sommer und Winter sowie den Tag- und Nachtgleichen, laden wir zum Fest, zum Feuerkreisdialog, zu Momenten von gemeinsamem Innehalten, Abschliessen und Neubeginnen. Unsere Formate sind natur-dialogisch ausgerichtet und verbinden gemeinsames Kochen und Hüten des Feuers im Austausch mit den Phänomenen, die uns vor Ort begegnen. An ausgewählten Naturplätzen erinnern wir uns daran, dass wir Teil natürlicher Kreisläufe sind.

Die Übergangsfeiern sind eine gute Gelegenheit, um natur-dialogische Wahrnehmungs- und Handlungsweisen kennenzulernen.

Nächste Übergangsfeier:

18. und 19. Dezember 2021: Wintersonnenwende und Raunächte
Wir wenden uns den Qualitäten der dunklen Zeit im Jahr zu und hüten eine lange Nacht lang gemeinsam das Feuer. Wir tauchen ein in diese Zeit des Jahres und begegnen jenen Phänomenen, die sich an diesem Ort, in dieser Runde zeigen.

Zeit: 18. Dez. 16:00 bis 19. Dez. 11:00
Ort: Raum Flamatt. Nähere Infos zu Anreise- und Shuttlemöglichkeiten vom Bahnhof Flamatt nach der Anmeldung.
Mitbringen: Warme Kleidung, Essgeschirr (Tasse und Schale), Schlafsack und Liegematte, um eine Nacht draussen am Feuer zu verbringen (der Platz ist regen- und windgeschützt).
Kosten: Kässeli, Beitrag fürs Essen, darüber hinaus nach Gutdünken.

Die Übergangsfeiern im Jahreskreislauf werden gehütet im Zusammenspiel mit Sylvia Thoma und Susanne Peter. Anmeldungen gerne bei Sabina.

Weitere Übergangsfeiern – Save the Dates: